DB-Killer für den R-Endtopf...

hier können alle allgemeinen Technikfragen gestellt werden
Antworten
FrankBausM
Beiträge: 5
Registriert: Fr 3. Sep 2021, 10:48

DB-Killer für den R-Endtopf...

Beitrag von FrankBausM »

Hallo...

ich fahre eine KLX650C.
Nach vielen Jahren mit dem orginalen Endtopf, welcher wohl gemerkt nicht zu hören ist,
habe ich mich entschlossen einen Endtopf von der KLX650R dran zu bauen.
Die Umstellung des Soundes war echt super.
Da ich nun etwas in die Jahre gekommen bin und der jugendliche Leichtsinn vorüber ist,
gefällt mit zwar der Sound immer noch gut aber ohne DB-Killer ist der echt Laut.

... so ... nun eine Frage ... gibt es einen orginalen DB-Killer für den Endtopf?

Ich finde weder Bilder wie das Orginal aussieht,
noch habe ich in den Explosioszeichungen der orginalen Teile etwas darüber gefunden.
(vielleicht stell ich micht einfach nur zu dusselig an)

Kann mir da bitte jemand weiter helfen.

Bei bedarf kann ich auch mal von "ist" Zustand ein Bild machen, aber ich denke das die meisten wissen wovon ich rede...

Ich könnte mir zwar was selber bauen ... aber warum wenn es das schon fertig gibt.

Danke im voraus ...

Grüße FrankBausM

Jörg
Beiträge: 25
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 23:42
Wohnort: Essen an der Ruhr

Re: DB-Killer für den R-Endtopf...

Beitrag von Jörg »

Hallo Frank,

den originalen DB-Killer wirst Du nirgendwo mehr finden!
Da hilft nur selber bauen oder bauen lassen...
Besteht nur aus einer runden Platte mit einem angeschweißten Lochblech für Dämmwolle!
Musste ich mir für TÜV-Besuche auch anfertigen, ansonsten knatter ich ohne durch die Gegend...!

Schöne Grüße

Jörg

FrankBausM
Beiträge: 5
Registriert: Fr 3. Sep 2021, 10:48

Re: DB-Killer für den R-Endtopf...

Beitrag von FrankBausM »

Hallo Jörg,

vielen Dank für die Info...
Das bekomm ich hin denk ich.

Wenn möglich lass mir doch mal bitte trotzdem ein Bildchen von deinem zukommen.
ggf. auch mal bitte nen Bild von nem orginalen, das ich mich da dran orientieren kann.

Grüße ... Frank

Geraldklx
Beiträge: 15
Registriert: Do 27. Mai 2021, 21:57

Re: DB-Killer für den R-Endtopf...

Beitrag von Geraldklx »

db-Killer.png
Von jemand im fruhere forum.
Zuletzt geändert von Geraldklx am Mo 6. Sep 2021, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Geraldklx
Beiträge: 15
Registriert: Do 27. Mai 2021, 21:57

Re: DB-Killer für den R-Endtopf...

Beitrag von Geraldklx »

db-Killer.zip
(8.69 KiB) 170-mal heruntergeladen
Oben image im zip datei

Original R
original R.jpg
Von volker:
Man nehme ein Stück 85er
Flachstahl.5mm stark. Die Ecken mit der Flex abgerundet,
und mit nem 6,5er Bohrer die Löcher zur Befestigung gebohrt.
Und dann in der Mitte noch ein grosses Loch,je nach gewünschter Lautstärke..Mit einem22er Loch ist das Ansauggeräuch bereits lauter,und ich kann problemlos des Nachts zur Arbeit fahren,ohne das halbe Dorf zu wecken.Dieses Teil einfach anschrauben ohne Dichtung ohne alles. Und nun viel Spass beim Basteln. Gruss Volker.

Maxipopo example
maxipopo1.jpg
Zuletzt geändert von Geraldklx am Mi 8. Sep 2021, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.

Geraldklx
Beiträge: 15
Registriert: Do 27. Mai 2021, 21:57

Re: DB-Killer für den R-Endtopf...

Beitrag von Geraldklx »

maxipopo2.jpg
maxipopo3.jpg
maxipopo4.jpg
Beim original R, da krümmt das eisen uber der topf.
Dann sieht mann kein spalt.
Zuletzt geändert von Geraldklx am Mi 8. Sep 2021, 15:56, insgesamt 2-mal geändert.

Jörg
Beiträge: 25
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 23:42
Wohnort: Essen an der Ruhr

Re: DB-Killer für den R-Endtopf...

Beitrag von Jörg »

Hallo Frank,

Geralds Bilder zeigen eigentlich schon alles, meine Fotos sind leider mal wieder zu groß... :shock: :? :roll:

Grüße vom Jörg

Benutzeravatar
Kermit98
Beiträge: 73
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 20:02
Wohnort: Steinheim a.d.Murr
Kontaktdaten:

Re: DB-Killer für den R-Endtopf...

Beitrag von Kermit98 »

Bei dem "R"-Topf den wir mit dazu bekommen hatten ist ein ähnliches Innenleben verbaut - die Verbindung zwischen runder Scheibe und dem Lochblech sieht auf jeden Fall handgeschweißt aus.
IMG_20210910_084045.jpg
IMG_20210910_084104.jpg
Wenn sich der Originaleinsatz wie eine Manschette über den Endtopf legt erübrigt sich wohl die Frage ob jemand eine Idee hat wie ich den seitlichen Gasverlust verhindern kann :shock:
IMG_20210910_084030.jpg
Thorsten Schulz
Kawasaki seit 1983 :mrgreen:

Larrymype
Beiträge: 1
Registriert: Do 14. Apr 2022, 22:02

-

Beitrag von Larrymype »

Wenn Öl in den Teig soll, dann schütte ich es gleich am Anfang mit rein - egal wieviel gefordert/gewünscht ist. Wenn der Teig erst mal zusammengekommen ist, dann wird er nur noch auf der Schmierseife-Bahn im Kreis fahren, fürchte ich.

lange-koeln
Beiträge: 238
Registriert: So 17. Mai 2020, 19:39

Re: DB-Killer für den R-Endtopf...

Beitrag von lange-koeln »

Fast hätte ich bei der morgendlichen Bot-Lösch-Sperraktion hier den ganzen Fred rausgeschmissen.

Aber Öl im Teig kann ja vielleicht für irgendjemanden Sinn machen.... Also lass ich es mal so.

Antworten