Mikuni TM 40 ohne Schließerzug

hier können alle allgemeinen Technikfragen gestellt werden
Antworten
Kawasaki
Beiträge: 4
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 07:51

Mikuni TM 40 ohne Schließerzug

Beitrag von Kawasaki »

Hallo Leute,

Habe hier noch einen Mikuni TM 40 liegen, an dem die Halterung und Umlenkrolle beschnitten wurde, sodass man nur noch den Öffnerzug einhängen kann, vermutlich wegen der Bauhöhe.
Kann man den Vergaser ohne Bedenken so fahren? Oder ist der Schließerzug zwingend notwendig?
Der Gasschieber geht relativ leicht und mit genug Federkraft zurück.

Gruß Christoph

Benutzeravatar
Kermit98
Beiträge: 53
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 20:02
Wohnort: Steinheim a.d.Murr
Kontaktdaten:

Re: Mikuni TM 40 ohne Schließerzug

Beitrag von Kermit98 »

Dann brauchst du den Schließerzug nicht...

So ein 2-Zug-System macht nur Sinn wenn du zum Beispiel auf Strecken die rechte Hand des Fahrers entlasten willst - z.B. bei Tourenmaschinen wie meiner GTR.
Bei allen anderen ist so eine Schließerfeder sinnvoller - wenn's dich hinlegt läuft dein Moped schon mal nicht auf Vollgas im Graben weiter ;)
Zuletzt geändert von Kermit98 am Mo 8. Mär 2021, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
Thorsten Schulz
Kawasaki seit 1983 :mrgreen:

Benutzeravatar
schrauber21
Beiträge: 60
Registriert: So 6. Dez 2020, 17:56

Re: Mikuni TM 40 ohne Schließerzug

Beitrag von schrauber21 »

original haben die C-Modelle einen Öffner- und einen Schließerzug.
Bei meinem Flachschieber ist aber auch nur der Öffner verbaut.
canvas.png

Benutzeravatar
Kermit98
Beiträge: 53
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 20:02
Wohnort: Steinheim a.d.Murr
Kontaktdaten:

Re: Mikuni TM 40 ohne Schließerzug

Beitrag von Kermit98 »

schrauber21 hat geschrieben:
Sa 6. Mär 2021, 11:34
original haben die C-Modelle einen Öffner- und einen Schließerzug.
Interessant...... meine C hat auch nur einen Öffner am Originalvergaser und die Feder ist stark genug um den Vergaser wieder zu schließen :shock:
Thorsten Schulz
Kawasaki seit 1983 :mrgreen:

Benutzeravatar
Hucky
Beiträge: 18
Registriert: Di 5. Jan 2021, 22:21
Wohnort: Gießen

Re: Mikuni TM 40 ohne Schließerzug

Beitrag von Hucky »

Ich fahre den Mikuni auch ohne Schließerzug. Läuft.....

Benutzeravatar
Kermit98
Beiträge: 53
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 20:02
Wohnort: Steinheim a.d.Murr
Kontaktdaten:

Re: Mikuni TM 40 ohne Schließerzug

Beitrag von Kermit98 »

Bin gestern Abend das erste Mal die KLX einige Kilometer probe gefahren.

Fazit: Macht irgendwie schon Spaß top

- Schließerzug muss auf jeden Fall wieder ein, die Rückholkraft der Originalfeder ist nicht stark genug um die Drehzahl beim Schaltern oder Gaswegnehmen schnell genug auf Leerlauf zu bringen. Teilweise unangenehme Fahrsituationen und krachende Gänge :shock:

- Der Verzug der Speichenfelge beim stärkeren Bremsen ist auch Gewöhnungssache - bin mein Leben lang nur Doppelscheiben mit Gussfelgen gefahren.

Aber wie schon erwähnt.... macht Spaß
Thorsten Schulz
Kawasaki seit 1983 :mrgreen:

lange-koeln
Beiträge: 147
Registriert: So 17. Mai 2020, 19:39

Re: Mikuni TM 40 ohne Schließerzug

Beitrag von lange-koeln »

Wäre da nicht ne strammere Feder einfacher?

Das mit dem Verzug der Speichenräder ist mir noch nie aufgefallen, bin aber auch sehr selten mal mit Gussrädern und Doppelscheibe gefahren und dass ich damit mal wirklich feste gebremst hätte, kann ich auch nicht erinnern.

Benutzeravatar
schrauber21
Beiträge: 60
Registriert: So 6. Dez 2020, 17:56

Re: Mikuni TM 40 ohne Schließerzug

Beitrag von schrauber21 »

das kommt nicht von der Felge,die Gabel verdreht sich konstruktionsbedingt bei einer Bremsscheibe.
Durch die lange Endurogabel wird das Ganze noch verstärkt.

lange-koeln
Beiträge: 147
Registriert: So 17. Mai 2020, 19:39

Re: Mikuni TM 40 ohne Schließerzug

Beitrag von lange-koeln »

Eigentlich naheliegend, ist mir halt nur noch nie aufgefallen und ich wunderte mich, dass das überhaupt jemand merkt bei der fetten Gabel.

Aber ich gehör eh eher zu den Grobmotorikern.. :D

Antworten