Federbein

hier können alle allgemeinen Technikfragen gestellt werden
Antworten
A.l.e.x.
Beiträge: 12
Registriert: Do 16. Jul 2020, 09:54

Federbein

Beitrag von A.l.e.x. »

Hallo,
Ich habe bereits einen Thema im supermoto Bereich eröffnet, allerdings könnte das hier für alle also auch enduristen interessant sein.
Ich habe mich dazu entschlossen das federbein hinten auszutauschen, da das originale ehr kacke ist.
Extra für die klx findet man so gut wie gar nx bzw ich habe nichts gefunden was unter 500 € kostet.
Also die Idee gehabt ein gebrauchtes von einer supermoto einzubauen. Jetzt ist natürlich die Frage inwieweit ein Längenunterschied von Relevanz ist. So habe ich gedacht dass das federbein einer smc 660 gut passen würde nur ist dies gute 4 cm kürzer als das originale. Bekomme ich das eventuell durch gleich weites durchstecken der gabelholme ausgeglichen oder soll ich da ehr mit einer heckhöherlegung via umlenkhebel arbeiten oder das ganze einfach direkt vergessen und versuchen ein längeres zu bekommen ?

lange-koeln
Beiträge: 36
Registriert: So 17. Mai 2020, 19:39

Re: Federbein

Beitrag von lange-koeln »

4 Cm ist viel durch den langen Hebelweg zum Hinterrad. Glaube nicht, dass Du das mit kürzeren Umlenkhebeln ausgeglichen bekommst. Und Gabel so weit durchstecken? Na ich weiß nicht... Da scheint mir die Suche nach nem passenden Bein eher aussichtsreich.

Benutzeravatar
honney
Beiträge: 35
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 08:20
Wohnort: Büdelsdorf
Kontaktdaten:

Re: Federbein

Beitrag von honney »

4cm wird viel zu viel sein, da würde ich nur in mm-Bereichen denken, also nen cm länger oder kürzer ist ausgleichbar, mehr wird kritisch denke ich ... aber probiere mal ;-)

... ich habe damals auch viel mit anderen Federbeinen experimentiert, weiß davon aber nichts mehr. :roll:
das Leben ist zu kurz, um keine KLX zu fahren! :mrgreen:

Antworten