es darf wieder gelabert werden!!!

hier gehört alles rein, was eigentlich nichts mit der Technik der KLX zu tun hat :-)
Benutzeravatar
honney
Beiträge: 35
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 08:20
Wohnort: Büdelsdorf
Kontaktdaten:

Re: es darf wieder gelabert werden!!!

Beitrag von honney »

Pigdog hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 16:35
lange-koeln hat geschrieben:
Mi 15. Jul 2020, 10:36
Da wir hier zum Labern sind: Was für ein Kürbis ist es denn geworden?
LC4 640 Supermoto von 2004.
Ersatzteillage ist inzwischen gefühlt noch schlechter als bei der KLX, aber das liegt zum großen Teil am Hersteller.
Krass, damals dachte man so oft "hätte ich ne KTM, dann hätte ich nie Ersatzteilprobleme!" ... was ist denn aktuell auf dem Markt begehrt und IN? Ich bin da sowas von raus :lol: :mrgreen:
das Leben ist zu kurz, um keine KLX zu fahren! :mrgreen:

lange-koeln
Beiträge: 36
Registriert: So 17. Mai 2020, 19:39

Re: es darf wieder gelabert werden!!!

Beitrag von lange-koeln »

Was begehrt und "in" ist? keine Ahnung. Seit meine zwei mal länger in Silents Händen war und ich eine längere Zeit mein Messietum auf E-Bay mit KLX-Teilen ausgetobt hab, fehlt es an nix :D

Und das stabil seit ca 20.000 km.

Ich glaube mit nem heilem Rahmen samt Papieren würde ich eine zweite KLX fast zusammen bekommen.

Von den KTMs der Generation gabs glaub ich ein paar mehr, aber die sind auch nicht ganz so robust vermute ich.

KGL
Beiträge: 28
Registriert: Mi 24. Jun 2020, 21:52
Wohnort: GER / SÜW

Re: es darf wieder gelabert werden!!!

Beitrag von KGL »

War bei den KTMs aus den Baujahren nicht was mit einem Unterschied zwischen kleiner und großer Ölkreislauf?
Nur Oldschool-Stuff :lol: 8-)

lange-koeln
Beiträge: 36
Registriert: So 17. Mai 2020, 19:39

Re: es darf wieder gelabert werden!!!

Beitrag von lange-koeln »

Ich denke, da kommt einiges zueinander. Verschiedene Versionen, immer wieder Entwicklungen und Veränderungen von 600 über 620 und 625 auf 640 ccm etc. etc. Auch, wenn es vergleichsweise viele "LC4" gab und gibt, wird da vieles nicht kompatibel sein. Und insgesamt war das auch eher ein Nischenmoped. Zudem sicher etwas grenzwertiger konstruiert, als die KLX. Kann mir schon vorstellen, dass die Teilesuche da auch schwierig ist.

Benutzeravatar
honney
Beiträge: 35
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 08:20
Wohnort: Büdelsdorf
Kontaktdaten:

Re: es darf wieder gelabert werden!!!

Beitrag von honney »

Teilesuche gestaltet sich bei mir relativ einfach ... Treppe in Keller oder ab in die Garage oder ab in Elterns Garage auf der anderen Strassenseite ... da müsste ich ALLES haben was es für die KLX650 mal gab ... die Frage ist dann immer nur wo??? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
das Leben ist zu kurz, um keine KLX zu fahren! :mrgreen:

lange-koeln
Beiträge: 36
Registriert: So 17. Mai 2020, 19:39

Re: es darf wieder gelabert werden!!!

Beitrag von lange-koeln »

Sieht bei mir inzwischen ähnlich aus. Allerdings habe ich nur einen R-Topf. Alles andere sind nur C-Teile. Ist also noch Luft nach oben...

Antworten