Gabel Federn und Öl (Empfehlung?)

hier können alle Technikfragen speziell zu Supermoto gefragt und beantwortet werden
Antworten
KGL
Beiträge: 136
Registriert: Mi 24. Jun 2020, 21:52
Wohnort: GER / SÜW

Gabel Federn und Öl (Empfehlung?)

Beitrag von KGL »

Hi,

die Federn vorne sind mir zu weich.
Taucht beim Bremsen schon ordentlich ein.

Habt ihr Empfehlungen zu anderen Federn (Wilbers/Wirth/YSS...)
Und Öl? top

Grüße
Nur Oldschool-Stuff :lol: 8-)

Benutzeravatar
schrauber21
Beiträge: 92
Registriert: So 6. Dez 2020, 17:56

Re: Gabel Federn und Öl (Empfehlung?)

Beitrag von schrauber21 »

Wilbers Federn funktionieren bei mir gut,das Luftpolster und die Viskosität steht auf der Verpackung.

lange-koeln
Beiträge: 225
Registriert: So 17. Mai 2020, 19:39

Re: Gabel Federn und Öl (Empfehlung?)

Beitrag von lange-koeln »

Wilbers und Wirth sind wohl gleich. Man kann auch mit dickerem Gabelöl experimentieren. Da leidet dann aber die Sensibilität etwas. Aber das Eintauchen beim Bremsen ist halt konstruktionsbedingt bei den langen Federwegen.

KGL
Beiträge: 136
Registriert: Mi 24. Jun 2020, 21:52
Wohnort: GER / SÜW

Re: Gabel Federn und Öl (Empfehlung?)

Beitrag von KGL »

Ja natürlich, aber beim stärkeren Bremsen ist das etwas zu arg.

Deswegen sind andere Federn da wahrscheinlich schon angebracht. top

Okay, mal sehen was ich finde :D

Grüße
Nur Oldschool-Stuff :lol: 8-)

KGL
Beiträge: 136
Registriert: Mi 24. Jun 2020, 21:52
Wohnort: GER / SÜW

Re: Gabel Federn und Öl (Empfehlung?)

Beitrag von KGL »

Habt ihr noch Empfehlungen zum Öl?

Wahrscheinlich eher dickeres (15er) oder?

Luftpolster Empfehlungen?


:D

Grüße top
Nur Oldschool-Stuff :lol: 8-)

Benutzeravatar
schrauber21
Beiträge: 92
Registriert: So 6. Dez 2020, 17:56

Re: Gabel Federn und Öl (Empfehlung?)

Beitrag von schrauber21 »

ein 15er Gabelöl muß nicht unbedingt dicker sein als ein 10er oder 7,5er Öl.
Gabelöle sind nicht genormt wie Motor- oder Getriebeöle,jeder Hersteller kocht da seine eigene Suppe.
Ausschlaggebend für die kinematische Viskosität ist die Angabe in centistokes.
Das originale Öl ist ab Werk ein Kayaba 01 mit 15.6 centistokes bei 40° C (Luftpolster 105 ± 2 mm).
In dem folgenden link ist eine Liste mit diversen Ölen und deren Fliessfähigkeit ...

https://www.svrider.de/Forum/viewtopic.php?t=98744

KGL
Beiträge: 136
Registriert: Mi 24. Jun 2020, 21:52
Wohnort: GER / SÜW

Re: Gabel Federn und Öl (Empfehlung?)

Beitrag von KGL »

Ich werde voraussichtlich das Motul SAE10W Medium testen. top

Grüße
Nur Oldschool-Stuff :lol: 8-)

Antworten