Gabelprotektoren

hier können alle Technikfragen speziell zu Supermoto gefragt und beantwortet werden
Antworten
Benutzeravatar
TheTuduu
Beiträge: 11
Registriert: Mi 20. Mai 2020, 19:51
Wohnort: Nordfriesland

Gabelprotektoren

Beitrag von TheTuduu »

Hi,

kann mir jemand "modernere" Gabelprotektoren als die Originalen empfehlen?
Ich weis das es auf Amazon einen Nachbau der originalen Gabelprotektoren gibt.
Nur finde ich die Originalen ein bisschen langweilig :roll: . Gibt´s da alternativen?

Grüße Dominik

lange-koeln
Beiträge: 214
Registriert: So 17. Mai 2020, 19:39

Re: Gabelprotektoren

Beitrag von lange-koeln »

Moin, ich habe welche aus dem MX-Zubehör, die für ältere KX Modelle aus den frühen 90ern passen sollten. Muss man ggfs ein bisschen anpassen, also vieleicht ein Loch passend bohren o.ä. Mit leichten Anpassungen passt da fast alles mehr oder weniger gut.
Ich überlege allerdings gelegentlich diese Nachbaudinger (hab ich auch in schwarz gesehen) mal auszuprobieren, weil ich denke, dass das doch stimmiger aussieht.

Benutzeravatar
Kermit98
Beiträge: 71
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 20:02
Wohnort: Steinheim a.d.Murr
Kontaktdaten:

Re: Gabelprotektoren

Beitrag von Kermit98 »

Wir haben die "Nachbaudinger" :D aus China an der KLX meines Sohnes montiert. Bis auf den fehlenden Halter für die Tachowelle passt alles einwandfrei und der Kunststoff ist noch relativ weich (im Gegensatz zu den spröde gewordenen Originalblenden)
Was fehlt sind die Metallversteifungen unten bei den Bohrungen für die Schrauben - allerdings hab ich kein Problem damit wenn sie nach ein paar Jahren dort ausreißen (bei dem Preis)
Thorsten Schulz
Kawasaki seit 1983 :mrgreen:

Benutzeravatar
schrauber21
Beiträge: 88
Registriert: So 6. Dez 2020, 17:56

Re: Gabelprotektoren

Beitrag von schrauber21 »

Was fehlt sind die Metallversteifungen unten bei den Bohrungen für die Schrauben
passen die Distanzen von den orig. Teilen nicht ?

Benutzeravatar
Kermit98
Beiträge: 71
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 20:02
Wohnort: Steinheim a.d.Murr
Kontaktdaten:

Re: Gabelprotektoren

Beitrag von Kermit98 »

schrauber21 hat geschrieben:
Di 7. Dez 2021, 17:13
Was fehlt sind die Metallversteifungen unten bei den Bohrungen für die Schrauben
passen die Distanzen von den orig. Teilen nicht ?
Beim Original sind die Metallringe ja dafür gedacht die Schräubchen mit definiertem Drehmoment festzuziehen.
Beim Nachbau sind die Verdickungen aus dem normalen Kunststoff gegossen d.h. man muss beim Festschrauben entsprechend Gefühl haben und hin und wieder mal auf Festigkeit kontrollieren. Wir haben hierzu schwarz brünierte Inbus-Edelstahlschrauben mit Flachkopf benutzt und bisher kein Problem mit lockeren Schrauben gehabt.
Thorsten Schulz
Kawasaki seit 1983 :mrgreen:

lange-koeln
Beiträge: 214
Registriert: So 17. Mai 2020, 19:39

Re: Gabelprotektoren

Beitrag von lange-koeln »

Drehmomentvorgaben bei Plasteschützern, oha. Schrauben mit unten flachem möglichst großflächigem Kopf und gut handfest hat bei mir auch gehalten.

Antworten